Unsere Stiftungen - Gesundheit, Schutz und Sport

Stiftungen

Gesundheit, Schutz und Sport.

Viele Menschen bedürfen der Fürsorge, eines besonderen Schutzes oder der Hilfe in extremen Notsituationen.

Eine Reihe von Stiftern unter dem Dach der Haspa Hamburg Stiftung haben ihre Förderschwerpunkte auf Einrichtungen und Vereine gelegt, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, speziell solchen Menschen zu helfen und sie zu unterstützen.

Stiftungen

  • Abi Albrecht Stiftungsfonds

    Ziel des Abi Albrecht Stiftungsfonds ist die Unterstützung von Migrantinnen.
    Im März 2010 gründete Harald Vierth den Abi Albrecht Stiftungsfonds unter dem Dach der Haspa Hamburg Stiftung. Mit seinem Stiftungsfonds fördert er Amnesty for Women Städtegruppe Hamburg e. V.

    Möchten Sie den Abi Albrecht Stiftungsfonds unterstützen, haben Sie hier die Möglichkeit zu spenden oder eine Zustiftung vorzunehmen.

  • Barbara und Hans Langenberg Stiftung

    Im August 2007 gründete Barbara Langenberg die Barbara und Hans Langenberg Stiftung als Treuhandstiftung unter dem Dach der Haspa Hamburg Stiftung. Sie fördert die öffentliche Gesundheitspflege, die Erziehung und Bildung, die Jugendhilfe sowie mildtätige Zwecke.

    Nach mehr als 30 Jahren Arbeit mit behinderten Kindern an einer Körperbehinderten-Schule in Hamburg, möchte Barbara Langenberg die Arbeit auf diesem vielfältigen Gebiet mit ihrer Stiftung fördern. Ein Ziel ist der therapeutische Aspekt für die Kinder. Außerdem soll die psychologische Betreuung und Beratung sowohl der Kinder als auch der betroffenen Familien unterstützt werden. Nach Ende der betreuten Schulzeit stehen viele Jugendliche ohne ausreichende Unterstützung da. Auch hier soll Hilfe geleistet werden.

    Seit ihrer Errichtung hat die Barbara und Hans Langenberg Stiftung schon an gemeinnützige Einrichtungen wie die Stiftung Das Rauhe Haus, den Verein zur Förderung autistischer Kinder e. V. und Hände für Kinder e.V. gespendet.

    Möchten Sie die Barbara und Hans Langenberg Stiftung unterstützen, haben Sie hier die Möglichkeit zu spenden oder eine Zustiftung vorzunehmen.

    Weitere interessante Informationen über die Barbara und Hans Langenberg Stiftung finden Sie hier.

  • Becker-Kerner-Stiftung

    Die Becker-Kerner-Stiftung fördert junge Menschen in Sport und Kultur.
    Im Mai 2011 gründeten die Eheleute Britta Becker-Kerner und Johannes B. Kerner die Becker-Kerner-Stiftung als Treuhandstiftung unter dem Dach der Haspa Hamburg Stiftung.

    Die Becker-Kerner-Stiftung verfolgt das Ziel, Kinder, Jugendliche und Heranwachsende bei der Ausübung sportlicher und kultureller Aktivitäten zu unterstützen. Insbesondere junge Menschen, die ihre Talente und Interessen aus wirtschaftlichen Gründen nicht leben, erleben und ausleben können, bedürfen dieser Unterstützung.

    Gefördert werden können junge Menschen, unabhängig von ihrer Herkunft, Nationalität und Religion. Die Stiftung kann durch Einzelhilfen, durch regelmäßige Zahlungen oder durch Übernahme von Kosten wirken. Die Empfänger können die Heranwachsenden selbst, deren Erziehungsberechtigte, die sie betreuenden Vereine oder eine andere Stiftung sein.

    Möchten Sie die Becker-Kerner-Stiftung unterstützen, haben Sie hier die Möglichkeit zu spenden oder eine Zustiftung vorzunehmen.

    Weitere interessante Informationen über die Becker-Kerner-Stiftung finden Sie hier:
    www.becker-kerner-stiftung.de

  • Bijou Brigitte Stiftung

    Die Bijou Brigitte Stiftung hilft jungen Menschen, indem sie Projekte unterstützt, mit denen Kindern Bildungsmöglichkeiten aufgezeigt werden und Anerkennung entgegengebracht wird.
    Im Dezember 2010 gründete der Vorstand der Bijou Brigitte modische Accessoires AG die Bijou Brigitte Stiftung als Treuhandstiftung unter dem Dach der Haspa Hamburg Stiftung.

    Der Bijou Brigitte-Konzern erfreut seine Kundschaft seit über 45 Jahren mit einem umfangreichen Sortiment an Modeschmuck und modischen Accessoires. Darüber hinaus ist in der Unternehmensphilosophie das gesellschaftliche Engagement verankert.

    Mit der Gründung der Bijou Brigitte Stiftung will der Konzern der Gesellschaft einen Teil ihres unternehmerischen Erfolgs zurückgeben und im Rahmen der Stiftungszwecke dazu beitragen, Kindern und Heranwachsenden, Chancen auf ein menschenwürdiges Leben zu geben.

    Im Mittelpunkt der Stiftungsarbeit stehen junge Menschen, die aufgrund eines schwierigen sozialen Hintergrunds leicht an den Rand der Gesellschaft geschoben werden und sich in einer Perspektivlosigkeit verlieren. Die Stiftung unterstützt Projekte, in denen den Kindern Bildungsmöglichkeiten aufgezeigt werden und vor allem Anerkennung entgegengebracht wird.

    Die Bijou Brigitte Stiftung fördert mildtätige Zwecke, die öffentliche Gesundheitspflege, die Jugendhilfe, die Erziehung, die Volks- und Berufsbildung einschließlich der Studentenhilfe sowie die Entwicklungszusammenarbeit und hat bereits große Spenden getätigt, wie z. B. an den Verein DEWI SARASWATI Hamburg – Patenschaftskreis für die Ausbildung chancenarmer Kinder e. V., das Forum für Bilderbuchkultur e. V. und die Stiftung Mittagskinder.

    Möchten Sie die Bijou Brigitte Stiftung unterstützen, haben Sie hier die Möglichkeit zu spenden oder eine Zustiftung vorzunehmen.

  • Brigitte Spieler Stiftung

    Die Brigitte Spieler Stiftung hat das Ziel, krebskranken Kindern und ihren Familien zu helfen.
    Hierzu sollen gemeinnützige Vereine und Organisationen sowie öffentliche Einrichtungen gefördert werden, die durch Betreuungsangebote aller Art das Leiden der Kinder und ihrer nächsten Angehörigen lindern.

    Das Anliegen der Stiftung ist es dabei vorrangig, durch Bereitstellen finanzieller Mittel die Schaffung eines Umfeldes für erkrankte Kinder zu unterstützen, das den Heilungsprozess parallel zur medizinischen Behandlung positiv beeinflusst. Darüber hinaus sollen auch die medizinischen Behandlungen von krebskranken Kindern in besonderen Einrichtungen oder durch einzelne medizinische Maßnahmen mitfinanziert werden.

    Im Oktober 2005 gründete Brigitte Spieler die Brigitte Spieler Stiftung als erste Treuhandstiftung unter dem Dach der Haspa Hamburg Stiftung. Sie fördert die öffentliche Gesundheitspflege und die Mildtätigkeit.

    Seit ihrer Errichtung hat die Brigitte Spieler Stiftung bereits zahlreiche gemeinnützige Einrichtungen unterstützt, wie die Stiftung phönikks, das Ronald McDonald Haus Hamburg, die Stiftung Kinder-Hospiz Sternenbrücke, die Stiftung Mittagskinder, den Familienhafen e. V., die Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e. V. sowie die Stiftung Mammazentrum Hamburg.

    Möchten Sie die Brigitte Spieler Stiftung unterstützen, haben Sie hier die Möglichkeit zu spenden oder eine Zustiftung vorzunehmen.

    Weitere interessante Informationen über die Brigitte Spieler Stiftung finden Sie hier

  • Damkowski Stiftung

    Die Damkowski Stiftung unterstützt Menschen, die unverschuldet in Notlagen gekommen sind, wie Lebensgefahr, Hunger, Existenzsorgen, Gesundheitsprobleme, Unfall, und sich nicht selbst helfen können oder denen durch Angehörige bzw. Regierungen nicht geholfen werden kann.
    Diese Menschen sollen kurzfristige Hilfe oder mittelfristige Unterstützung bekommen mit dem Ziel, ihnen eine Grundlage für ein selbständiges Leben zu geben. Hierzu zählt auch die Übernahme von Patenschaften für Kinder und deren Versorgung wie Heime und Krankenstationen. Die Hilfe soll sich orientieren an einem notwendigen Mindestmaß, angemessen der jeweiligen Situation bzw. den landesüblichen Lebensverhältnissen.

    Die Damkowski Stiftung möchte dazu beitragen, dass weltweit möglichst vielen Bedürftigen eine sinnvolle Grundlage gegeben wird, auf der sie ihr weiteres Leben selbständig, solide und zuverlässig in ihrem natürlichen Umfeld aufbauen können.

    Im März 2006 wurde die Damkowski Stiftung als Treuhandstiftung unter dem Dach der Haspa Hamburg Stiftung gegründet. Mit ihrer Stiftung fördern sie mildtätige Zwecke, die öffentliche Gesundheitspflege, die Jugendhilfe, das Wohlfahrtswesen sowie die Rettung aus Lebensgefahr.

    Seit ihrer Errichtung hat die Damkowski Stiftung schon gemeinnützige Organisationen wie Ärzte ohne Grenzen e. V. und Stiftung Hilfe mit Plan unterstützt.

    Möchten Sie die Damkowski Stiftung unterstützen, haben Sie hier die Möglichkeit zu spenden oder eine Zustiftung vorzunehmen.

    Weitere interessante Informationen über die Damkowski Stiftung finden Sie hier

  • Friedrich-Wilhelm und Brigitte Werner Stiftung

    Der Errichtung der Friedrich-Wilhelm und Brigitte Werner Stiftung liegt die Überzeugung der Stifter zugrunde, dass besonders Kindern und sozial benachteiligten Menschen in vielen Ländern und auch in Deutschland nicht hinreichend Beachtung geschenkt wird.
    Gerade kleinere Kinder sind noch weitgehend schutzlos. Sie sind auf die dauerhafte Zuwendung, den Schutz und die Liebe von erwachsenen Personen angewiesen. In vielen Ländern dieser Welt wachsen Kinder ohne diese Bedingungen auf.

    Diese Kinder müssen die Chance erhalten, eine soweit möglich schöne und unbeschwerte Kindheit zu erleben und in behüteten Händen aufzuwachsen. Dazu gehören insbesondere die Sicherstellung der medizinischen Versorgung, die Versorgung mit Nahrung und Kleidung sowie die Bereitstellung von Kinder- und Jugendunterkünften und die liebevolle Zuwendung. Zudem möchten die Stifter, dass die Werdegänge der jungen Menschen nicht an materieller Not scheitern.

    So haben die Stifter beschlossen, auch Bildung und Erziehung zu fördern mit dem Ziel, diese Menschen durch Hilfe zur Selbsthilfe in ihrer Entwicklung bis hin zu einer Berufsausbildung zu unterstützen.

    Im Dezember 2008 gründeten die Eheleute Friedrich-Wilhelm und Brigitte Werner die Friedrich-Wilhelm und Brigitte Werner Stiftung als Treuhandstiftung unter dem Dach der Haspa Hamburg Stiftung. Mit ihrer Stiftung fördern sie mildtätige Zwecke, die öffentliche Gesundheitspflege und Bekämpfung von Tierseuchen, die Jugendhilfe, die Erziehung, die Volks- und Berufsbildung einschließlich der Studentenhilfe sowie die Entwicklungszusammenarbeit.

    Seit ihrer Errichtung hat die Friedrich-Wilhelm und Brigitte Werner Stiftung schon zahlreiche große Beträge an gemeinnützige Organisationen gespendet, wie die SOS-Kinderdörfer weltweit Hermann-Gmeiner-Fonds Deutschland e.V., die Christoffel-Blindenmission Deutschland e.V., den Förderverein Haus der Jugend Steilshoop e.V., Il Canto del mondo e.V., den Förderverein für das Maria-Luisen-Kinderheim, Argentinien e.V., WCTAG (World Chen Taiji Association Germany) hilft e.V. sowie die Stiftung Hilfe mit Plan.

    Möchten Sie die Friedrich-Wilhelm und Brigitte Werner Stiftung unterstützen, haben Sie hier die Möglichkeit zu spenden oder eine Zustiftung vorzunehmen.

    Weitere interessante Informationen über die Friedrich-Wilhelm und Brigitte Werner Stiftung finden Sie hier

  • Hase & Igel Stiftung

    Die Hase & Igel Stiftung hat das Ziel, gemeinnützige Einrichtungen in Buxtehude zu fördern.
    Die Hase & Igel Stiftung hat das Ziel, gemeinnützige Einrichtungen in Buxtehude zu fördern.

    Im Dezember 2011 gründete ein Buxtehuder Ehepaar die Hase & Igel Stiftung als Treuhandstiftung unter dem Dach der Haspa Hamburg Stiftung.

    Mit ihrer Stiftung fördern die Eheleute die Rettung aus Lebensgefahr, das öffentliche Gesundheitswesen und die öffentliche Gesundheitspflege sowie die Mildtätigkeit. Vor dem Hintergrund, dass den Stiftern die Stadt Buxtehude sehr am Herzen liegt, möchten sie in erster Linie hier Unterstützung leisten.

    Möchten Sie die Hase & Igel Stiftung unterstützen, haben Sie hier die Möglichkeit zu spenden oder eine Zustiftung vorzunehmen.

  • Ille Benkmann Stiftungsfonds zugunsten Evangelische Stiftung Alsterdorf

    Persönliche Verbundenheit war der Anstoß zur Gründung des Ille Benkmann Stiftungsfonds zugunsten Evangelische Stiftung Alsterdorf.
    Im Dezember 2007 gründete Ille Benkmann den Ille Benkmann Stiftungsfonds zugunsten Evangelische Stiftung Alsterdorf unter dem Dach der Haspa Hamburg Stiftung. Mit ihrem Stiftungsfonds fördert sie mildtätige Zwecke.

    Seit seiner Gründung hat der Ille Benkmann Stiftungsfonds seine Erträge schon mehrfach zweckgebunden für den Wohnbereich der geistig Behinderten der Evangelischen Stiftung Alsterdorf gespendet.

    Möchten Sie den Ille Benkmann Stiftungsfonds zugunsten Evangelische Stiftung Alsterdorf unterstützen, haben Sie hier die Möglichkeit zu spenden oder eine Zustiftung vorzunehmen.

  • Nicolai Gentschev Gedächtnisstiftungsfonds

    Der Nicolai Gentschev Gedächtnisstiftungsfonds fördert die Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft von 1911 e. V.
    Im Gedenken an den langjährigen Trainer und Freund der Leichathletik Gemeinschaft Hausbruch-Neugraben-Fischbek, Nicolai Gentschev, wurde im Oktober 2010 der Nicolai Gentschev Gedächtnisstiftungsfonds unter dem Dach der Haspa Hamburg Stiftung mit der Zielsetzung gegründet, den Leistungssport innerhalb der Leichathletik Gemeinschaft Hausbruch-Neugraben-Fischbek zu fördern.

    Möchten Sie den Nicolai Gentschev Gedächtnisstiftungsfonds unterstützen, haben Sie hier die Möglichkeit zu spenden oder eine Zustiftung vorzunehmen.

  • RUDERINNEN-STIFTUNG im Hamburger Ruderinnen-Club von 1925 e. V.

    Die Förderung des Rudersports in Hamburg, insbesondere im Hamburger Ruderinnen-Club von 1925 e. V., ist das Ziel der RUDERINNEN-STIFTUNG im Hamburger Ruderinnen-Club von 1925 e. V.
    In Dankbarkeit für das, was der Hamburger Ruderinnen-Club von 1925 e. V. ihr in ihrem Leben gegeben hat, in der Überzeugung, dass die Ausübung des Rudersports für Erwachsene wie Jugendliche auch in Zukunft jegliche Förderung verdient und in der Hoffung, durch ihr Handeln die Grundlage und den Anstoß für weitere Zustiftungen zu geben, gründete Ille Benkmann im August 2007 die RUDERlNNEN-STIFTUNG im Hamburger Ruderinnen-Club von 1925 e. V. als Treuhandstiftung unter dem Dach der Haspa Hamburg Stiftung.

    Mit ihrer Stiftung fördert Ille Benkmann den Sport, insbesondere im Hamburger Ruderinnen-Club von 1925 e. V., in erster Linie durch die Bereitstellung von Mitteln für die Anschaffung von Sportmaterial und die Instandhaltung, ggf. die Erweiterung der Sportanlagen.

    Möchten Sie die RUDERlNNEN-STIFTUNG im Hamburger Ruderinnen-Club von 1925 e. V. unterstützen, haben Sie hier die Möglichkeit zu spenden oder eine Zustiftung vorzunehmen.

    Weitere interessante Informationen über die RUDERlNNEN-STIFTUNG im Hamburger Ruderinnen-Club von 1925 e. V. finden Sie hier

  • Ruth und Erich Brinckmann Stiftungsfonds

    Der Ruth und Erich Brinckmann Stiftungsfonds unterstützt den Uhlenhorster Sport-Club „Paloma“ von 1909 e.V. und Projekte der Haspa Hamburg Stiftung.
    Im Dezember 2011 wurde der Ruth und Erich Brinckmann Stiftungsfonds unter dem Dach der Haspa Hamburg Stiftung errichtet.

    Wunsch der verstorbenen Stifter war es, eine Möglichkeit zu schaffen, dass die Stiftungszwecke der Haspa Hamburg Stiftung sowie der ihnen ans Herz gewachsene Uhlenhorster Sport-Club "Paloma" von 1909 e.V. – insbesondere die hervorragende Arbeit im Bereich der gesamten Fußballabteilung – unterstützt werden können.

    Möchten Sie den Ruth und Erich Brinckmann Stiftungsfonds unterstützen, haben Sie hier die Möglichkeit zu spenden oder eine Zustiftung vorzunehmen.

  • Viktor und Martin Heller Stiftung

    Ziel der Viktor und Martin Heller Stiftung ist es, Menschen mit weniger guten Lebensbedingungen zu helfen.
    Stellen Sie sich bitte vor, am Ende Ihres Lebens bitten Sie um die Rechnung für all die schönen Momente, die Sie erleben durften, für all die schönen Begegnungen mit lieben und freundlichen Menschen, die Sie kennenlernen durften, für all die lieben Worte, die Sie gehört haben, für all die schönen Dinge, die Sie gesehen haben, für all die gute Luft, die Sie einatmen durften und für die Liebe, die Sie empfangen und auch schenken durften.

    Und irgendwie ahnen Sie plötzlich, dass Sie eigentlich, jetzt da Sie deutlich spüren, dass Sie wunderbare Dinge erleben durften, vermutlich eine sehr hohe Rechnung zu begleichen haben. Und der liebe Gott sagt zu Ihnen: "Du brauchst nichts zu bezahlen, Du bist herzlich eingeladen gewesen und es war mir eine Freude, dass Du diese Dinge erleben durftest“.

    Diese kurze Geschichte soll Sie und auch uns für einen kleinen Augenblick wieder zu den wirklich wichtigen Dingen des Lebens führen und uns aufmerksam dafür machen, dass wir es grundsätzlich sehr gut haben, ohne etwas dafür getan zu haben. Wie tröstlich muss es dann erst sein, wenn sich jemand in Schwierigkeiten befindet und ein anderer kommt ihm von sich aus entgegen, um zu helfen?

    Aus diesem dankbaren Blickwinkel heraus haben mein Vater, Viktor Heller und ich, Martin Heller am 24. Januar 2013 die Viktor und Martin Heller Stiftung als Treuhandstiftung unter dem Dach der Haspa Hamburg Stiftung gegründet, um einen kleinen Beitrag für benachteiligte Menschen zu leisten.

    Die von uns ins Leben gerufene Viktor und Martin Heller Stiftung möchte kirchliche und soziale Einrichtungen sowie mildtätige Organisationen in unserer unmittelbaren Umgebung unterstützen. Besonders die direkte und persönliche Unterstützung von Menschen, die plötzlich in Not geraten sind und schnell unbürokratisch Hilfe benötigen, liegt uns sehr am Herzen.

    Welche Projekte wir genau unterstützen, werden wir Ihnen mit zunehmender Entwicklung unserer Stiftung gerne an dieser Stelle mitteilen.

    Möchten Sie die Viktor und Martin Heller Stiftung unterstützen, haben Sie hier die Möglichkeit zu spenden oder eine Zustiftung vorzunehmen.

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie auf uns aufmerksam geworden sind und Sie unsere Stiftung unterstützen würden. Auch für Ihre Ideen, wie wir anderen Menschen helfen können, wären wir sehr dankbar.

    Martin Heller
    Feldstraße 34
    27305 Bruchhausen-Vilsen
    Tel: 04252 / 33 89

    Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

    Viktor und Martin Heller Stiftung

  • Wetzel Stiftungsfonds zugunsten Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger

    Die Stifter unterstützen mit ihrem Stiftungsfonds die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger.
    Im November 2007 gründeten Jutta und Jürke Wetzel den Wetzel Stiftungsfonds zugunsten Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger unter dem Dach der Haspa Hamburg Stiftung.

    Der Wetzel Stiftungsfonds hat seine Erträge schon mehrfach der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger gespendet.

    Möchten Sie den Wetzel Stiftungsfonds zugunsten Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger unterstützen, haben Sie hier die Möglichkeit zu spenden oder eine Zustiftung vorzunehmen.

  • Willy Harmsen Stiftung

    Die Willy Harmsen Stiftung fördert die Rettung aus Lebensgefahr, die Wissenschaft und Forschung, die Volksbildung, die Kunst und Kultur, den Tierschutz, die Tierzucht, die Landschaftspflege und den Sport.
    Im Dezember 2007 gründete Willy Harmsen die Willy Harmsen Stiftung als Treuhandstiftung unter dem Dach der Haspa Hamburg Stiftung.

    Seit ihrer Errichtung hat die Willy Harmsen Stiftung schon mehrfach an gemeinnützige Organisationen gespendet, wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger, den Bundesverband Rettungshunde - Rettungshundestaffel Hamburg und Harburg e. V., die Hamburger Krebsgesellschaft e. V. sowie die Stiftung Tierpark Hagenbeck.

    Möchten Sie die Willy Harmsen Stiftung unterstützen, haben Sie hier die Möglichkeit zu spenden oder eine Zustiftung vorzunehmen.

    Weitere interessante Informationen über die Willy Harmsen Stiftung finden Sie hier