Carolina D'Amico Stiftung

Für Künstler in Norddeutschland

Carolina D'Amico Stiftung ruft Förderpreis ins Leben.

Wegen der Corona-Pandemie haben es Künstler im Augenblick besonders schwer: keine Ausstellungen, die Kunstliebhaber bleiben zu Hause, keine Einnahmen.

Der Preis

Die Carolina D’Amico Stiftung hat deshalb einen Förderpreis ins Leben gerufen. Der Preis ist mit insgesamt 4000 EUR dotiert!

Acht junge Künstler werden in diesem Jahr für ihr bisheriges Schaffen ausgezeichnet oder als Kunststudenten bestärkt, ihren Weg trotz aller Schwierigkeiten weiterzugehen. Mit dabei sind Elisabeth Moch, Hochschule für bildende Künste Hamburg, Juliane Golbs ( www.wondart.de), Jonathan Esperester ( www.jonathanesperester.de) und Yves Rasch ( www.schwuenge.de).

Die Stiftung

Die Carolina D’Amico Stiftung fördert Kunst und Künstler im Norddeutschland. Seit 2011 hat die Stiftung Kataloge, Ausstellungen, Bücher und Kunstpreise mitfinanziert, insgesamt waren es 22 Projekte. Die Stiftung arbeitet mit namhaften Einrichtungen wie dem Landesmuseum Schleswig-Holstein, Schloss Gottorf, der Freien Akademie der Künste in Hamburg, dem Altonaer Museum und der Handelskammer Hamburg zusammen.